Vergeben – nicht vergessen

Der sechste und letzte Teil dieser Serie zur Erinnerungskultur in Schleswig-Holstein berichtet von Schicksal des Niederländers Jannes Priem, eines der letzten Überlebenden des Konzentrationslagers Ladelund.
tailor1
tailor2
„Alle waren mit sich selbst beschäftigt, mit ihrer Trauer und damit, irgendwie zurecht zu kommen.“
Nach 3 ½ Jahren Wehrdienst und mehreren schweren Verwundungen bewirbt Jannes Priem sich bei der königlichen Marechaussee, einer Polizeiorganisation der Niederlande mit militärischem Status. Dort legt er das Polizeidiplom ab. Er bleibt im militärischen Dienst und geht Ende der 80er Jahre als Stabsfeldwebel in Pension.
tailor3