Kulturministerin Spoorendonk stellt neues Landesgedenkstättenkonzept vor

Kulturministerin Anke Spoorendonk stelle am 21.April im Kabinett das „Landeskonzept zur Förderung und Weiterentwicklung von Erinnerungsarbeit an historischen Lernorten zur Auseinandersetzung mit der nationalsozialistischen Diktatur in Schleswig-Holstein“. Auf die Erarbeitung eines solchen Landesgedenkstättenkonzeptes hatten sich die Regierungsfraktionen im Koalitionsvertrag geeinigt, um eine lebendige und starke Erinnerungskultur zu fördern.
Medien-Information 21.April 2015