Gedenkstättenbesuch als Pflicht

Nach jahrzehntelanger Vernachlässigung will Schleswig-Holstein die bislang überwiegend ehrenamtliche Arbeit der Gedenkstätten zur Nazi-Diktatur stärker unterstützen und professionalisieren. So soll die aus der Nazizeit stammende Neulandhalle bei Friedrichskoog im Kreis Dithmarschen zu einem Museum – einem historischen Lernort – ausgebaut werden, um die Mechanismen völkischer NS-Propaganda und ideologischer Verführbarkeit heutigen Generationen zu vermitteln, erläuterte Kulturministerin Anke Spoorendonk (SSW)…

shz 3.9.2013