Bundesweit zweifach einzigartig

Das Jüdische Museum in Rendsburg besteht seit 25 Jahren / Das Jubiläum wird morgen mit einem Festakt gefeiert.
Das Haus ist äußerlich unscheinbar. Aber als zweifach einzigartig bezeichnet Leiter Christian Walda sein Museum in der Rendsburger Innenstadt. Einzigartig ist der Gebäudekomplex. Denn erhalten sind nicht nur die Synagoge mit Mikwe, dem rituellen Bad, und Betsaal, sondern auch die daneben liegende Talmud-Tora-Schule. „Und die Ausstellungen in bildender Kunst sind unser Alleinstellungsmerkmal“,
Rendsburg …
Rd.2.11.

sh:z / Kultur 2. November 2013